Wavecor

Wavecor

Wavecor ist ein relativ junger Hersteller am Markt. Seine Innovationen bezieht er aus dänischer Tradition des Lautsprecherbaus. Die Produktion selbst erfolgt in China. Der Hersteller vereint also europäisches know how mit chinesischer Gründlichkeit. Dies führt zu außergewöhnlich guten Konstruktionen. So werden z.B. theoretische Erkenntnisse praxisgerecht zum Erfolg geführt.

Dies ist jedoch noch nicht alles. Allen Isaksen, General Manager von Wavecor, legt besonderen Wert auf den reinen Klang. Es ist also nicht nur damit getan, gute Messwerte im schalltoten Raum zu erziehlen, sondern nach den Messungen erfolgt immer noch eine gehörmäßige Feinabstimmung. Die letzte Auswahl einer Konstruktion wird also immer eine gehörmäßige Auswahl sein. Nur Lautsprecher, die hervorragend unverfälscht Klang reproduzieren, werden dann in Serie produziert.


Hochtöner

Hochtöner

Vom bisherigen Gardemaß bei Hochtönern von 1 Zoll oder 25 mm ist man bei Wavecor ein wenig abgewichen. Der Hersteller bietet 22 mm und 30 mm Kalotten an. Die 22 mm Kalotte zeigt einen guten Kompromiss zwischen dem Frequenzgang auf Achse und  dem Frequenzgang unter Winkeln. Dafür ist diese etwas höher anzukoppeln. Also eher für 3 Wege-Systeme geeignet.
Die 30 mm Kalotte weist eine stärkere Bündelung auf, ab 10 kHz ist der Abfall auf Achse größer. Dafür lassen diese Chassis eine tiefere Ankopplung zu. Die 30 mm Kalotten sind also ideale Partner für 2-Wege-Kombinationen mit größeren Tief-/Mitteltönern.
Die obere Grenzfrequenz ist bei beiden Varianten mit 25 kHz, bzw. 30 kHz ausreichend.

Von beiden Versionen bietet Wavecor eine ganze Palette an. Hier muss man sich zwischen Neodym und Ferrit oder mit bzw. ohne Ferrofluid entscheiden.

 

Breitbänder

Breitbänder

Wavecor Breitbänder sind ausschließlich mit Aluminium-Membran versehen. Die Metallmembranen können Ihre Vorteile durch Steifigkeit und Abstrahlverhalten definieren. Der FR070WA01 wurde von Vance Dickason einem Test unterzogen, in dem bescheinigt wird, dass der Abfall unter 30 Grad beinahe die Werte einer 1 Zoll Hochtonkalotte erreicht, ein hervorragender Wert (Voice Coil Magazine, 01/2011).

 

Tiefmitteltöner

Tiefmitteltöner

Bei den Tief-Mitteltönern findet die Balanced Drive Technik Anwendung.

Beispiele für die Balanced Antrieb Produktlinie:
WF120BD03/04, 4 ¾ "-Druckguss, Papier-Membran Mid / Woofer, 4/8 Ohm
WF120BD05/06, 4 ¾ "-Druckguss, Papier / Glasfaser-Membran Mid / Woofer, 4/8 Ohm
WF152BD03/04, 6 "-Druckguss, Papier-Membran Mid / Woofer, 4/8 Ohm
WF152BD05/06, 6 "-Druckguss, Papier / Glasfaser-Membran Mid / Woofer, 4/8 Ohm
WF182BD03/04, 7 "-Druckguss, Papier-Membran Mid / Woofer, 4/8 Ohm
WF182BD09/10, 7 "-Druckguss, Papier / Glasfaser-Membran Mid / Woofer, 4/8 Ohm

 

Subwoofer

Subwoofer

Wavecor Subwoofer sind mit Aluminium-Membranen bestückt. Zum Aluminium als Membranmaterial gibt es aber "Für und Wider". Nachteilig wirken sich mögliche Partialschwingungen aus, diese liegen jedoch oberhalb des Arbeitsbereiches eines Subwoofers und treten somit nicht in Erscheinung.

Jedoch sprechen andere Eigenschaften des Aluminiums für den Einsatz im Tieftonbereich. Die Membran sollte so steif wie möglich sein und sie sollte schon eine ordentliche Masse aufweisen (tiefe Resonanzfrequenz). Beide Voraussetzungen werden von Aluminium hervorragend erfüllt.